Vereinsheim

 Das im Jahr 1907 von den Königlich-Württembergischen Hüttenwerken erbaute Unterkunftshaus der Bergleute wurde bis zur Einstellung des Bergwerkes im Jahre 1939 als Umkleide-u. Waschhaus genutzt.

 

 Vereinsheim1  Vereinsheim2

 

In den ersten Kriegsjahren waren Mädchen des Kriegshilfsdienstes, die in der Rüstung beschäftigt waren, untergebracht. Danach diente es als Wohnhaus, bis im Jahr 1976 der Post-SV Aalen das Gebäude anmietete und mit beschränkten Mitteln und vielo Eigenleistung für den Sportbetrieb umbaute.

Im Jahr 1990 konnte das Gebäude von den Schwäbischen Hüttenwerken käuflich erworben werden. Im Jahre 1992 konnte dann mit den längst fälligen Renovierungsarbeiten begonnen werden. Entlang der Straße am Grundstück des Vereinsheimes wurde durch den Einbau eines Kanals und Setzen von Randsteinen das Oberflächenwasser erfasst werden. Gleichzeitig konnte der Eingangsbereich neu gestaltet werden. An die Randsteine wurde Humus angefüllt. So entstand unser Parkplatz.

 

 Vereinsheim3 Vereinsheim4

 

Im Gebäude gingen die Renovierungsarbeiten weiter. Es war dringend notwendig, die Sporthalle den heutigen Bedürfnissen anzupassen. Umkleideräume, Duschen, Treppenhaus, eine Küche, Gaststätte und ein gemütliches Nebenzimmer wurde erstellt.

Die Erstellung eines Außenputzes sowie die Dachsanierung ließen auch nicht auf sich warten.

 

Vereinsheim5

Vereinsheim6